Bornmann & Schröder Orthopädie Logo
Move Control Premium Partner Logo

Propriozeption | Sensomotorik

Haltungsanalyse

Wir sind Ihre Experten für Propriozeption und propriozeptive / sensomotorische Einlagen

Propropriozeption ist das feine Zusammenspiel von Nerven und Muskeln, das uns ermöglicht, unsere Körperhaltung und Bewegungen präzise zu steuern. Bei manchen Menschen ist dieses System beeinträchtigt, was zu Beschwerden und Einschränkungen führen kann. Genau hier setzen wir an!

Unsere speziell entwickelten propriozeptiven Einlagen sind einzigartig auf dem Markt.

Sie stimulieren gezielt die Rezeptoren in Ihren Füßen, um Ihre Muskelspannung zu verbessern. Dadurch erhalten Sie ein besseres Körperbewusstsein und eine stabilere Standposition. Die Einlagen fördern auch eine korrekte Ausrichtung Ihrer Gelenke und Muskeln, was zu einer besseren Gesamthaltung und Laufeffizienz führt.

Unser erfahrenes Team von Orthopädieschuhtechnikern und Biomechanikern arbeitet eng mit Ihnen zusammen, um Ihre individuellen Bedürfnisse zu verstehen. Jede propriozeptive Einlage wird maßgefertigt und an Ihre Fußstruktur und Bewegungsmuster angepasstWir legen großen Wert auf höchste Qualität und Präzision, um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu bieten.

Propriozeptive Einlagen fördern nicht nur Ihre Fußgesundheit, sondern auch Ihre allgemeine Körperstabilität und Bewegungsqualität.

Profitieren Sie von unserem Fachwissen und unserer Leidenschaft für orthopädie­schuhtechnische Innovationen.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin und lassen Sie sich persönlich beraten. Wir freuen uns darauf, Sie auf Ihrem Weg zu einem aktiven und schmerzfreien Leben zu unterstützen.

Propriozeption - Gleichgewicht schaffen

Propriozeptive Sensoren beeinflussen die Oberflächen- und Tiefensensibilität, sowie das Gleichgewichtsorgan (Vestibula-organ). Sie befinden sich hauptsächlich in Muskulatur, Sehnen und Gelenken, von dort senden sie Reize zum Kleinhirn und zur Großhirnrinde. Die gesendeten Informationen beeinflussen die Körperspannung und steuern unsere Bewegungsabläufe.

Durch angeborene oder erworbene Störungen dieses Systems kann es zu Abweichungen kommen. Wirbelsäule und Gelenke werden falsch belastet. Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Bewegungseinschränkungen und andere Beschwerden sind die Folge.

Korrektur durch propriozeptische Sohlen

Propriozeptive Sohlen beeinflussen die Muskelspannung im Körper indem sie Muskelketten aktivieren oder hemmen. Eine Aktivierung von Muskelketten sorgt dafür das sich Verspannungen lösen und die Haltung korrigiert wird.

Eine deutliche Schmerzreduzierung ist die Folge. Im Falle einer Spastik werden mit propriozeptiven Sohlen die betroffenen Muskelketten gehemmt, um die krankhaft erhöhte Muskelspannung zu vermindern. Grundlage ist das langjährige Erfahrungswissen über neuromuskuläre Wirkungszusammenhänge und deren Einfluss auf die Körperstatistik.

Wirkungsweise propriozeptive Einlagen und Sohlen

An nachfolgendem Fallbeispiel lässt sich die Wirkung gut beschreiben. Die Verbesserung nach einem Jahr Tragezeit ist aufdem Blauabdruck deutlich sichtbar. Der junge Mann kam mit Kniebeschwerden zu uns. Die Befundung zeigte beidseits Knick-Plattfüße. Schmerzen an den Schienbeinen und Kniegelenken waren die Folge.

Vorher
Nachher

Über die Sohle setzten wir einen Stimulationspunkt um die Fußmuskulatur zu aktivieren und eine leichte Stufe am Quergewölbe. Die Aktivierung führte dazu dass sich das Gewölbe aufrichtete, die Knieschmerzen verschwanden vollständig.

Ablauf einer Behandlung

Propriozeptive Beratung inkl. Fertigung einer Sohle

  • Haltungsanalyse
  • Fertigung einer propriozeptiven / sensomotorischen Sohle
  • Dauer ca. 30 Minuten
  • Preis 239 €

Propriozeptive Beratung inkl. Nachlieferung einer Sohle

  • Kontrolle
  • Nachlieferung einer propriozeptiven / sensomotorischen Sohle
  • Dauer ca. 30 Minuten
  • Preis 209 €

Die propriozeptive Befundung und die Versorgung mit propriozeptiven / sensomotorischen Sohlen ist keine reguläre, gesetzliche Kassenleistung. Es ist sinnvoll die Kostenübernahme vorab zu klären. 

Unsere Partner

Unsere Kunden

Fragen & Antworten

  • Propriozeptive Einlagen sind wesentlicher dünner als herkömmliche Einlagen und können in nahezu jedem Schuh getragen werden.
  • Die propriozeptive Befundung und die Versorgung mit propriozeptiven / sensomotorischen Sohlen ist keine reguläre, gesetzliche Kassenleistung. Es ist sinnvoll die Kostenübernahme vorab zu klären.
  • Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen die propriozeptiven Einlage nicht, aber herkömmliche Einlagenrezepte können bei Bedarf angerechnet werden.
  • Von privaten Krankenkassen werden die Einlagen in der Regel übernommen, im Zweifel kann man vorab einen Kostenvoranschlag einreichen.
  • Im Allgemeinen ist damit das Gleiche gemeint. Ziel der Einlage ist es, mittels sensorischer Impulse, Einfluss auf die Körperspannung zu nehmen und gehemmte Muskelgruppen zu aktivieren.
  • Propriozeptive / Sensomotorische Einlagen setzen an der Fußsohle sensorische Impulse die Einfluss auf die Körperspannung nehmen.
  • Dies trägt dazu bei Spannungsschmerzen im kompletten Bewegungsapparat zu mindern und gleichzeitig gehemmte Muskelgruppen zu aktivieren.
  • Propriozeptive / Sensomotorische Einlagen helfen sehr gut bei Verspannungen im gesamten Bewegungsapparat.
  • Auch bei muskulären Dysbalancen werden gute Ergebnisse erzielt, da die Einlage gehemmte Muskelgruppen aktiviert.
  • Eine Kontrolle nach einer ca. sechswöchigen Tragezeit sollte erfolgen um ggf. Anpassungen vorzunehmen.
  • Bei Kindern ist es grundsätzlich ratsam die Fußmuskulatur nicht durch eine rein stützende Einlage zu schwächen.
  • Eine aktivierende Propriozeptive / Sensomotorische Einlage wirkt hingegen muskelaktivierend und ist den meisten Fällen die bessere Wahl.

Unsere Öffnungszeiten

9:00 – 13:00 Uhr
15:00 – 18:30 Uhr

9:00 – 13:00 Uhr
15:00 – 19:00 Uhr

9:00 – 13:00 Uhr
 

9:00 – 13:00 Uhr
15:00 – 19:00 Uhr

9:00 – 13:00 Uhr
15:00 – 18:00 Uhr

9:00 – 13:00 Uhr
15:00 – 18:30 Uhr

9:00 – 13:00 Uhr
15:00 – 19:00 Uhr

9:00 – 13:00 Uhr
 

9:00 – 13:00 Uhr
15:00 – 19:00 Uhr

9:00 – 13:00 Uhr
15:00 – 18:00 Uhr

Ihr Weg zu uns

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kontaktieren Sie uns

Um Wartezeiten für Sie zu vermeiden, bitten wir Sie telefonisch einen Beratungstermin zu vereinbaren. Das hat außerdem den Vorteil, dass wir Ihnen den richtigen Ansprechpartner zuweisen können.

Wir wollen dass Sie gut zu Fuß sind!